Konzept oder Aktionshysterie?

"Wir brauchen ein paar coole Aktionen heuer". Sätze wie dieser sind in einer Werbeagentur nichts ungewöhnliches. Doch wir sind nicht nur Ideenhydranten. Wir sind Agentur für strategische & visuelle Kommunikation. 

Deswegen ist oft etwas Aufklärungsarbeit nötig, um den Sinn und Zweck konzeptionellen, strategischen Denkens aufzuzeigen. 

Lassen Sie mich dazu eines sagen:

Aktionen ohne strategische Basis sind wie eine Segelyacht ohne Sextant*. Sie werden lange herumschippern, aber nirgendwo ankommen.

 * Ja, heute gibt es mittlerweile GPS-Geräte auf Segelyachten. Aber mal ehrlich: Würden Sie mit einem Skipper segeln gehen, der ohne Elektronik sein Handwerk nicht mehr ausüben kann? 

Konzept? Das ist doch nur Papierkram …

Das Wort "Konzept" kommt vom Lateinischen "concipere" und heißt soviel wie "erfassen". Es beschreibt damit einen Plan, der schlüssig und Schritt für Schritt eine Situation erfasst, einen Soll-Zustand definiert und den Weg dorthin in unterschiedlicher Detailtiefe beschreibt.  Die Einbettung des Plans und der Maßnahmen in die übergeordnete Strategie (Unternehmensstrategie, Marketingstrategie bzw. übergeordnete Ziele) ist dabei besonders wichtig. Schließlich wollen sie ja mit Ihrem Vorhaben die Ziele unterstützen und nicht gegenläufig agieren. 

Im Optimalfall besteht ein (Kommunikations-) Konzept aus mehreren Teilen, die je nach Konzepttypus unterschiedliches Gewicht erhalten.

  • Recherche zur Ist-(Konkurrenz-, Markt-, Image-, ...) Situation
  • Analyse dieser Situation mit ihren Stärken, Schwächen, Chancen, Risken, Bedürfnissen, Wissensstand, ... 
  • Definition von messbaren Zielen
  • Identifizierung von Zielgruppen
  • Ableitung von Botschaften
  • Strategien, also Wege und Strukturen zu Erreichung dieser Ziele
  • Maßnahmen: Von reinen Handlungsempfehlungen bis hin zu genau kalkulierten Maßnahmenplänen ist hier alles möglich

Im nächsten Blogpost erfahren Sie, was Kochen mit Konzepten zutun hat …

Weitere News

23.08.2018

Tresortüren, öffnet euch

Am 30 August ist es soweit: Der TRESOR am Oberen Stadtplatz 31 in Waidhofen a/d Ybbs öffnet seine schweren Eisentüren. Dahinter warten die Schätze des neu gegründeten Handwerk Eisenstraße Kollektivs.

13.03.2018

Konstruktive Kommunikation und andere Karriere-Booster

Ein Blick in den frühlings-sonnigen Seminarraum mit Barbara Pirringer
23.01.2018

Strahlende Ergebnisse an FH St. Pölten

Beeindruckende Jubiläumsberichte erstellten die Studentinnen der FH St. Pölten für Hofer-Kerzen unter Anleitung von Lektorin Barbara Pirringer
06.11.2017

Webtext-Tipp: Text-Struktur für Besucher und Suchmaschine

​Finden der passenden Keywords geht’s jetzt um die richtige Struktur von Webtexten. WIE der Inhalt aufbereitet ist hat nämlich hohen Einfluss auf Ihre Suchmaschinenplatzierung.

10.10.2017

Webtext-Tipp: Keywords

Wie Sie die passenden Keywords für Ihre Webtexte finden – 5 einfache Tipps
02.10.2017

Text-Tipp: Das Beste kommt zum Schluss

Sie brüten über’m weißen Blatt. Der Cursor blinkt |   |   |   |. Seit gefühlten Stunden starren Sie auf den Bildschirm und sie will Ihnen einfach nicht einfallen:

Headlines finden

Ihr Erfolgsprojekt

​ Jedes Projekt beginnt damit, vorab die richtigen Fragen zu stellen.

Nutzen Sie den P&R Projektcheck als Checkliste für die ersten wichtigen Schritte zu Ihrem erfolgreichen Marketingprojekt.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Barbara Pirringer, BA

+43 650 / 56 21 572
pirringer@pundr.at

​Wolfgang Rechberger, BSc

+43 664 / 46 46 333
rechberger@pundr.at

P&R Agentur für strategische & visuelle Kommunikation

Kapuzinergasse 6, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Austria/Österreich

Bild-CAPTCHA
Geben Sie bitte die obigen Zeichen ein.