Visions & Networks

2 Tage, 10 Vorträge, 1 Debattier-Wettbewerb, Polit- und Expertentalks, 8 mögliche Freizeitseminare, 1000 Menschen, 1 Party, 1 Gala. Das macht unterm Strich die Bundestagung der Jungen Wirtschaft 2010 im Linzer Design Center.

Diese Zahlen zeigen: auch heuer wurden wir bei der Bundestagung am 24. und 25. September bestens geistig (und natürlich auch körperlich) versorgt.

Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft diskutierten über Visionen, Netzwerke, die Zukunft der heimischen Wirtschaftstreibenden und die Geheimnisse des Erfolgs. WKO-Präsident Dr. Christoph Leitl, Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner, Finanzstaatssekretär Dr. Reinhold Lopatka und die heimischen Wirtschaftsgrößen DI Jürgen Höller, Peter Augendoppler („Mr. Kornspitz“), Ing. Wolfgang Neumann (Energy Globe) und Dr. Ludwig Scharinger gaben Einblicke in Ihre ganz persönlichen Visionen. Scharingers Meinung dazu: „Visionen ohne Taten bleiben Träume“.

Die interessantesten Ergebnisse in Kürze

Die individuelle Entdeckung seiner Talente, verbunden mit harter Arbeit und gestärkt durch ein Netzwerk anders Talentierter sind für Genforscher Univ.-Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger die Erfolgsfaktoren in Biologie und Wirtschaft. Wie man mit persönlichen, beruflichen, emotionalen oder finanziellen Krisen möglicherweise umgehen kann, erläuterte Profiler Dr. Thomas Müller. Der Kriminalpsychologe übte Kritik an der heutigen Gesellschaft mit ihrer so unpersönlichen Kommunikation. Vertrauensverlust und ein Mangel an Selbstwertgefühl seien oft Gründe, warum die Menschen heute so unglücklich wie nie zuvor seien.

Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky’s Erfoglsrezept? „Wer im Lotto gewinnen will, muss Lose kaufen.“

Tag 2: Bewertung 1

Gregor Schlierenzauer erzählte von seinem steilen Weg zum Erfolg und mögliche Pläne für die Zeit danach. DDr. Paul Eiselsberg (IMAS) gab die Erkenntnisse der neuesten Gesellschaftsforschung preis. Welche Spannungsfelder sich daraus ergeben und wie man möglicherweise damit fertig wird, konnte in einer Stunde nur knapp erläutert werden. Weinguru Willi Opitz amüsierte mit spannenden Geschichten vom Maschinenbau Ingenieur zu einem der weltbesten Winzer. Seine Begegnung mit Bill Clinton, seine Bewerbungen für internationale Weinwettbewerbe oder die Einrichtung seines burgenländischen Weingutes – er verstand es auch in seinen Erzählungen, seinem Ruf als Marketinggenie gerecht zu werden. Helmut A. Gansterer lud mit seinen Erzählungen rund um die reichsten Menschen der Welt zum Nachdenken ein. Seine „Must Haves für ein erfolgreiches Leben: Lob annehmen, ein gesunder Egoismus, Geld und Erfolg annehmen, Leidenschaft für sein Tun aufbringen, an der Spitze arbeiten, anders sein als die Anderen, Selbstdisziplin zum Ausspannen und für die Männer unter Ihnen: angeblich reichen exakt 4 Stunden und 20 Minuten Schlaf, um optimal ausgeruht zu sein.

Beim bunt gemischten Freizeitprogramm wurde von mir die VOESTALPINE inspiziert.

Mehr dazu einfach rechts bei den Bildern.

Neben der Party am ersten Abend im Linzer Kaufmännischen Verein und der Gala am zweiten Abend bleibt mir nur noch, Dr. Scharinger zu zitieren: „Ganz entscheidend im Leben von der Früh bis am Abend ist, dass immer wieder die Freude aufkommt“.

Weitere News

23.08.2018

Tresortüren, öffnet euch

Am 30 August ist es soweit: Der TRESOR am Oberen Stadtplatz 31 in Waidhofen a/d Ybbs öffnet seine schweren Eisentüren. Dahinter warten die Schätze des neu gegründeten Handwerk Eisenstraße Kollektivs.

13.03.2018

Konstruktive Kommunikation und andere Karriere-Booster

Ein Blick in den frühlings-sonnigen Seminarraum mit Barbara Pirringer
23.01.2018

Strahlende Ergebnisse an FH St. Pölten

Beeindruckende Jubiläumsberichte erstellten die Studentinnen der FH St. Pölten für Hofer-Kerzen unter Anleitung von Lektorin Barbara Pirringer
06.11.2017

Webtext-Tipp: Text-Struktur für Besucher und Suchmaschine

​Finden der passenden Keywords geht’s jetzt um die richtige Struktur von Webtexten. WIE der Inhalt aufbereitet ist hat nämlich hohen Einfluss auf Ihre Suchmaschinenplatzierung.

10.10.2017

Webtext-Tipp: Keywords

Wie Sie die passenden Keywords für Ihre Webtexte finden – 5 einfache Tipps
02.10.2017

Text-Tipp: Das Beste kommt zum Schluss

Sie brüten über’m weißen Blatt. Der Cursor blinkt |   |   |   |. Seit gefühlten Stunden starren Sie auf den Bildschirm und sie will Ihnen einfach nicht einfallen:

Headlines finden

Ihr Erfolgsprojekt

​ Jedes Projekt beginnt damit, vorab die richtigen Fragen zu stellen.

Nutzen Sie den P&R Projektcheck als Checkliste für die ersten wichtigen Schritte zu Ihrem erfolgreichen Marketingprojekt.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Barbara Pirringer, BA

+43 650 / 56 21 572
pirringer@pundr.at

​Wolfgang Rechberger, BSc

+43 664 / 46 46 333
rechberger@pundr.at

P&R Agentur für strategische & visuelle Kommunikation

Kapuzinergasse 6, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Austria/Österreich

Bild-CAPTCHA
Geben Sie bitte die obigen Zeichen ein.