Hörndler Haustechnik

Potenziale nutzen und Ideen umsetzen

Im Rahmen des m³-Prinzips, der Kombination aus Managementkompetenz, Mitarbeiterpotenzial und Marketingexpertise, wurden Strategien und zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der internen und externen Kommunikation entwickelt. Das besondere: Das gesamte Team von Hörndler Haustechnik war in diesen Prozess involviert. 

Ein erster m³-Check klärte zunächst, ob und wie das m³-Prinzip geeignet ist, die bestehenden Herausforderungen zu lösen. 

Wissen, wohin es geht

Im darauf folgenden Strategiegespräch gingen wir gemeinsam mit Geschäftsführer Herbert Hörndler und Sohn Daniel Hörndler der aktuellen Situation sowie zukünftigen Hürden auf den Grund. Die im Strategiegespräch abgeleiteten Zielvorgaben und Strategien bildeten die Basis zur Erarbeitung der "richtigen" Fragenstellung für den großen Mitarbeiter-Workshop. 

Gemeinsam Potenziale nutzen

Im Mitarbeiter-Workshop ging es dann wortwörtlich ans "Eingemachte". Raus aus der Komfortzone und ran an die Herausforderungen jedes Einzelnen, des Teams und des Unternehmens! Ein sehr intensiver Tag mit 8 Teilnehmern + 1 Moderator lieferte eine große Zahl wertvoller Inputs, Verbesserungsideen und konkreter Maßnahmen.

Angereichert & in Form gegossen

Geprüft durch unsere Praxiserfahrung im Bereich Marketing, Werbung und Kommunikation konnte Hörndler Haustechnik ein ganzer Katalog voller zielführender, realisierbarer und tw. sogar kalkulierter To-Dos und Maßnahmen übergeben werden, den es nun gemeinsam sowie durch Teammitglieder umzusetzen gilt. Aus Gründen der Geheimhaltung und des Wettbewerbs können wir die Ergebnisse hier natürlich nicht im Detail präsentieren – Einen kleinen Einblick erlaubt jedoch diese Fotostrecke. Wenn auch Sie Ihre Potenziale nutzen wollen, kontaktieren Sie uns!

Mehr über das m³-Prinzip erfahren Sie auf unserer Website und auf Facebook.

Strategiegespräch

Viele Gedanken – konkrete Vorhaben: Das Strategiegespräch ist absolviert

 

Mitarbeiter-Workshop

Beim Mitarbeiter-Workshop hatten alle Teilnehmer die Hände voll zu tun: Probleme identifizieren, Lösungen entwickeln, Ideen präsentieren, Aufgaben übernehmen, …

Dafür gabs auch die richtigen Snacks für zwischendurch …

Das schönste Kompliment an einen Berater zum Thema, was Teilnehmer mitnehmen: "Motivation", "Tun", und "Ich glaube daran" · Kommunikations-Übung

Finale

Eine umfassende Projektdokumentation gibt Anleitung für die nächsten Schritte, Fleiß wird mit einem Zertifikat belohnt und eine Projektcollage erinnert an das gemeinsam Erarbeitete. 

Jetzt heißt es: Loslegen, umsetzen, gemeinsame Potenziale nutzen!

www.m3-prinzip.com

Wir wollen gewinnen! Und zwar den Constantinus Award - BITTE GEBEN SIE UNS IHRE STIMME !

 

 

Ihr Erfolgsprojekt

​ Jedes Projekt beginnt damit, vorab die richtigen Fragen zu stellen.

Nutzen Sie den P&R Projektcheck als Checkliste für die ersten wichtigen Schritte zu Ihrem erfolgreichen Marketingprojekt.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Barbara Pirringer, BA

+43 650 / 56 21 572
pirringer@pundr.at

​Wolfgang Rechberger, BSc

+43 664 / 46 46 333
rechberger@pundr.at

P&R Agentur für strategische & visuelle Kommunikation

Kapuzinergasse 6, 3340 Waidhofen an der Ybbs, Austria/Österreich

Bild-CAPTCHA
Geben Sie bitte die obigen Zeichen ein.

Ähnliche Projekte

Alte Stadtapotheke zum Einhorn

Entwicklung der Corporate Identity und des Corporate Designs für "DAS TEEGEWÖLBE" in der Alten Stadtapotheke und Umsetzungsbegleitung 

TIP Technologie- und Innovationspartner, WKNÖ

Beratung nach dem m³-Prinzip zur Straffung der Corporate Identity und Positionierung und Präsentation